Flexi-Rent – Ein Chevrolet ist ein Mini ist ein Mercedes

On 24. Januar 2014 by Detlef Rochow

Wer kann sich als Privatperson schon die schönen Stilmobile über die wir hier schreiben wirklich leisten? „Muss man gar nicht“, sagt Andreas Maske, Geschäftsführer der Maske Fleet GmbH, „kann sich jeder bei uns mieten, Langzeit mieten, d.h. mindestens 30 Tage und dennoch flexibel.“ Und dann setzt er gleich noch einen drauf: „Haben Sie nicht schon mal davon geträumt, im Winter einen großen Chevi mit Allradantrieb zu fahren, im Sommer mit einem Mercedes über die Landstraßen zu cruisen? Und wenn sich die Tochter den Daimler für eine Spritztour nach Spanien ausleihen will, holt man ihr halt einen Mini Cabrio – ganz unkompliziert.“ FLEXI-RENT® heißt das Programm, seit fünf Jahren im Angebot von Maske, seit 2013 auch für Privatkunden.

Der Chevrolet:

So beschreibt die Autozeitung.de den Chevrolet Captiva 2.2 Diesel 4WD Automatik LTZ: Der 7-Sitzer verfügt über einen Dieselmotor mit einem Hubraum von 2231 cm³ aufgeteilt auf 4-Zylinder. Die Leistung beträgt 135 kW (183 PS). In 11.0 s beschleunigt man damit auf 100 km/h. Möglich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 191 km/h. Chevrolet gibt einen durchschnittlichen Verbrauch von 7.9 l/100 km an, was einer CO2-Emission von 208 g/km entspricht. Damit wird das Auto Chevrolet Captiva 2.2 Diesel 4WD Automatik LTZ in die CO2-Effizienzklasse D eingestuft.

Das FLEXI-RENT®-Konzept muss noch ein wenig genauer vorstellt werden.

Vor vielen Jahren habe ich in Wolfsburg einen Freund und VW-Mitarbeiter besucht. Am meisten hat mich beeindruckt, dass er sich zweimal pro Jahr einen neuen Jahreswagen geben lassen konnte: im Sommer einen Campingbus, im Winter eine Limousine. Das bietet jetzt auch Maske Fleet, mit der Begründung: Wer weiß schon, welche Herausforderungen in ein, zwei oder drei Jahren auf einen warten. So kann man „bei Bedarf einfach von einem Kleinwagen zum Kombi wechseln oder gleich einen Transporter aussuchen. Ohne vorgegebene Mietlaufzeit können Sie jederzeit zusätzliche Fahrzeuge anmieten oder Fahrzeuge tauschen – ohne Vertragsstrafen und ohne Kilometerrestriktionen.“

Der Mini Cabrio:

Was zeichnet eine Zusammenarbeit mit Maske Fleet aus? Auf der Website des Anbieters liest sich das so:  •	Mindestvertragslaufzeit 1 Monat •	Keine Anzahlung nötig •	Kein Durchtausch erforderlich •	Garantiert kurzfristige Verfügbarkeit durch den Maske-Mietpool •	Lieferung vor Ihre Tür - bundesweit! •	Individuelle Vertragskalkulation hinsichtlich monatlicher Laufleistung und Vertragslaufzeit •	Keine Beanspruchung Ihrer Kreditlinien •	Planungssicherheit durch feste Kalkulationsgrundlage •	Optimale Beratung durch „Ihren“ persönlichen Betreuer •	Unsere Hotline 0800 - 110 22 33 ist rund um die Uhr für Sie da •	Individuelle Einbauten und / oder Beschriftung möglich •	Faire Fahrzeugrückgabe

Was zeichnet eine Zusammenarbeit mit Maske Fleet aus? Auf der Website des Anbieters liest sich das so:
• Mindestvertragslaufzeit 1 Monat
• Keine Anzahlung nötig
• Kein Durchtausch erforderlich
• Garantiert kurzfristige Verfügbarkeit durch den Maske-Mietpool
• Lieferung vor Ihre Tür – bundesweit!
• Individuelle Vertragskalkulation hinsichtlich monatlicher Laufleistung und Vertragslaufzeit
• Keine Beanspruchung Ihrer Kreditlinien
• Planungssicherheit durch feste Kalkulationsgrundlage
• Optimale Beratung durch „Ihren“ persönlichen Betreuer
• Unsere Hotline 0800 – 110 22 33 ist rund um die Uhr für Sie da
• Individuelle Einbauten und / oder Beschriftung möglich
• Faire Fahrzeugrückgabe

Sympathisch macht das Angebot von Andreas Maske, dass es keine versteckten Kosten gibt. Das ist in Zeiten des Kleingedruckten schon etwas Besonderes: In den Full Service-Mietraten sind alle Kosten für Wartungsdienste, Verschleißreparaturen, Reifen, Haftpflichtversicherung, Haftungsreduzierung, Ersatzwagen, KFZ-Steuer und GEZ-Gebühren enthalten. Hinzu kommt nur der Sprit.

Und der Mercedes: Zum Beispiel der C 220 CDI BlueEFFICIENCY Edition T-Modell

MERCEDES-BENZ-C-220-T-CDI-DPF-BlueEFFICIENCY-7G-TRONIC

Maske Fleet gibt es bereits seit 1959. Das macht das Unternehmen zum Pionier der Langzeit-Vermietung von Autos – überwiegend für Gewerbe und Unternehmen. So steigt die Zahl der Fahrzeuge beharrlich; mehr als 8.000 Verträge sind 2006 zu registrieren, 2008 wird der 10.000 Transporter vermietet, zeitgleich mit dem Start von FLEXI-RENT® . Und jetzt gibt es das Angebot auch für Privatpersonen und die profitieren durch den Großeinkauf der Maske Fleet: „bei den Fahrzeugen, bei den Reifen, bei den Reparaturen“ und manchem mehr.

Und hier geht es zum Langzeit-Auto-Vermieter oder neudeutsch: zum FLEXI-RENT®-ner: https://www.maske.de/

Hier ein Beitrag zum Captiva, über den wir vor einiger Zeit schrieben: http://stilmobile.de/2013/09/der-chevrolet-captiva-familien-suv-und-star-einer-europaweiten-kampagne/

Zum Google Plus Profil von Detlef Rochow

Detlef Rochow

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>