Citroën C6 – Stil und Elleganz auf französisch

On 19. Juli 2012 by Thomas Less

Erstmals auf dem Genfer Auto-Salon 2005 präsentiert, hat der Citroën C6 seit seinem Verkaufsstart großen Anklang gefunden. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy nutzte den C6 als Staatskarosse und erwies so dem Luxusmodell seiner heimischen Marke so seinen Respekt.

In der Vergangenheit produzierte Citroën große Limousinen wie den DS, CX und den XM – doch diese Tradition wurde mit der Einstellung der Produktion der letzten großen Limousine, des Citroën XM, im Herbst 2000 unterbrochen. Mit dem Start des C6 sollte wieder eine Limousine produziert werden, welche die Tradition der Citroën Luxuswagen fortsetzen sollte. Gestalterisch wurden einige Paralellen zu den erfolgreichen Modellen DS und CX gewählt, zum Beispiel die konkav gewölbte Heckscheibe wie bei der CX Reihe, oder den rahmenlosen Seitenscheiben – ähnlich der DS Reihe.

Offizieller Werbespot

Motorisierung und Ausstattungen

Die Plattform des C6 wurde im Laufe der Zeit mit unterschiedlichsten Motorisierungen angeboten, zum Beispiel:

3.0 V6, 2946 cm³ mit 155 kW (211 PS), 09/2005–02/2009

HDi 170 Biturbo FAP, 2179 cm³ mit 125 kW (170 PS), 12/2006–06/2010

V6 HDi 205 Biturbo FAP, 2720 cm³ mit 150 kW (204 PS), 09/2005–06/2009

V6 HDi 240 Biturbo FAP/V6 HDi 240, 2992 cm³ mit 177 kW (241 PS), seit 07/2009

Wie von Citroën gewohnt, ist die Ausstattung des C6 üppig. Unter anderen zum Beispiel ein Heckspoiler, der in zwei Stufen bei 65 km/h und bei 125 km/h ausfährt, ein AFIL-Spurassistent, Hydractive-Fahrwerk und Head-Up-Display. Der C6 hat besten Federungskomfort – diverse Automobilmagazine, wie zum Beispiel Top Gear – haben darüber berichtet. Dies ist vor allem  dem individiuellen AFIL-Spurassistenten,  sowie dem Hydractive-Fahrwerk zu verdanken. Es entkoppelt die Räder beim Wankausgleich vollständig – im Gegensatz zu z.B. den aktiven Stabilisatoren, welche BMW häufig einsetzt.

Der C6 ist ebenso in den meisten Modellen mit den Citroën Lenkscheinwerfern ausgestattet – im folgenden Video ist die Funktionsweise zu sehen.

Eines der sichersten Automobile der Welt

In Punkto Sicherheit konnte der Citroën C6  auf Grund des soliden Sicherheitskonzeptes ebenso punkten. Im Euro NCAP-Crashtest 2005 erzielte der C6 das Maximale Ergebnis von 5 Sternen – die Bewertung in Punkto Insassensicherheit waren satte 34 Punkte. Betreffend der Insassensicherheit für Kinder, schnitt der Wagen mit vier Sternen von fünf möglichen (38 Punkte) ab und zu guter letzt war die Bewertung der Fußgängersicherheit mit 28 ‘Punkten so gut, dass der C6 als erster Wagen das Maximum von vier möglichen Sternen erhielt.

Die wichtigste Sicherheitsinnovation, welche dem C6 diese gute Wertung erst ermöglichte ist eine spezielle Motorhaube, die sich im Fall einer Kollision mit einer Person, unter Verwendung aufwändiger Elektronik und Pyrotechnik innerhalb weniger  Millisekunden um 6,5 cm anhebt. Durch diesen vergrößerten Abstand zum aufprallenden Körper zu den harten Motorteilen konnte das Verletzungsrisiko erheblich verringert werden.

Video des NCAP Crash Tests

Unser Fazit

Wir sind der Meinung, dass der C6 einen Artikel auf Stilmobile.de verdient hat. Er bereist unsere Straßen im Stil der großen alten Citroën Limousinen und paart dies mit modernster Technik und Fahrsicherheit. Das gelungene Design verdient ebenso unsere höchste Anerkennung. Ein Wagen, der sich mit seinen eleganten Kurven, nostaligischen Designelementen und hochwertigen Materialien von der Masse abheben kann.

 

Google Profil des Autors

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>